Farbleiste X-Net

sec3

erstellt von admin zuletzt geändert: 2021-10-18T14:45:39+02:00
Logo Sec3Das Sec³ System von X-Net bietet bei geringem Zeitaufwand höchste Sicherheit für Ihre Maschinen und IoT-Geräte, eine schnelle Erstinstallation, Konfigurationen nur über die firmeneigenen Sec³-Cloud, Koordination der Fernwartung Ihrer Komponenten über firmeneigene Sec³-Hubs mit Videodokumentation und zeitgemäße Verschlüsselung der Verbindungen. Operational Technology (OT) wird mit der klassischen Information Technology (IT) verbunden und ergänzen einander.

 

sec³ ProduktPräsentation

Download

sec³ InfoBLATT

Download

sec³ VIDEO

Sec3 System

Mittels Security by Isolation wird der Zugriff nur auf einen ausgewählten Bereich der Maschine gewährt.

farbleiste_animation.gif

sec3 Demonstrator

Sec³-Box inkl. Notfallbox im Demonstrationsbetrieb

Die Vorteile

Sichere Übertragung

der gesammelten Maschinen- und Metadaten zum Lieferanten/Sublieferanten/Kunden inkl. sicherer machine2machine Kommunikation.

 

Keine Lizenzlimitierung

Uneingeschränkte Anzahl von Maschinennetzen, BenutzerInnen und VPN-Zugängen je System.

Logo Sec3

Nutzung einer firmeneigenen Cloud

Sec³ erstellt und nutzt firmeneigene Cloudservices für die lokale Daten- bzw. Maschinendatenanalyse.

Absicherung der Maschine

durch SBI (Security by Isolation). Das Sec³ Device fungiert als Firewall und Gateway im Kundennetzwerk. Dies ermöglicht die klare Trennung zwischen Office- und Produktionsnetz, innerhalb des Produktionsnetzes und das Monitoring und Logging der Zugriffe auf das und aus dem Produktionsnetz.

  

Schnelle Erstinstallation

Die komplette Konfiguration erfolgt im zentralen Sec³-Core. Die einzelnen Sec³-Boxen werden mit individuellen Zertifikaten ausgeliefert und erhalten die Zuordnung automatisch remote, sobald die Sec³-Box eine Internetverbindung beim Kunden erhält.

 

Logo Sec3
Logo Sec3

Remote Service und Support (Fernwartung)

mit eingeschränktem Zugriff für Sublieferanten: read-only Zugang; Zugriff auf unterschiedliche Schnittstellen der Anlage (RDP, X11, VNC, SSH) via Webbrowser; verschlüsselte Aufzeichnung sämtlicher Zugriffsaktivitäten (Entschlüsselung z.B. nur durch beidseitiges Einverständnis von Kunde und Lieferant möglich).

 

Ausfallsicherheit durch Redundanz

Die optionale Notfallbox verhindert Ausfallzeiten der Maschinennutzung im Fehlerfall.

farbleiste_animation.gif

Das Sec³ System

beinhaltet:

  • cloudbasiertes Core-System zur Verwaltung der sec³-Boxen
  • die Sec³-Box (vereint Firewall und Gateway in einem Gerät)
  • Hubs zum Aufbau einer verschlüsselten Kommunikation
  • firmeneigene Cloud in der eigenen Sicherheitszone
  • (optional) die redundante Sec³ Notfallsbox

Darüber hinaus ist das System ausgestattet mit

  • LAN, WLAN
  • LTE Modem mit weltweit gültiger SIM-Karte

Auslieferungsprozess der Sec³ Boxen

Sec3 Prozess

Sobald die Grundkonfiguration der Hardware erstellt ist, kann sie erstmalig im SBI-Core registriert werden. Mit einem Zertifikat versehen wird sie danach zur Firmenzentrale für die Detailkonfigurationen und weiter zum Maschinenstandort versandt. Mit der erstmaligen Verbindung vom Maschinenstandort erfolgt die Registrierung am SBI-Core sowie das Provisioning.

 

farbleiste_animation.gif

Sec³-Box

  • Firewall und Gateway in einem Gerät
  • jederzeit einfacher Reset der Sec³-Box in den Auslieferungszustand, z.B. nach fehlerhafter Konfiguration oder Befall durch Malware
  • LAN, WLAN und zusätzliches LTE-Modem mit weltweit gültiger SIM-Karte - damit selbst bei Netzwerk-Ausfall immer möglich:
    • gesicherter Workflow
    • Provisioning
    • Updates der SBI-Box
    • temporärer Zugang für Service-Techniker
    • Zweikomponenten-Identifikation
    • Fehlermeldung per SMS
  • remote Konfiguration über den Sec³-Core
  • USB-Ampel für eindeutige und weit sichtbare Statusanzeige erhöht die Sicherheit beim Maschinennutzer
  • Wartungszugang nur geöffnet, wenn Maschinennutzer diesen durch aktive Betätigung eines Schalters gewährt
  • bietet Redundanz und damit Ausfallsicherheit beim Maschinennutzer
  • einfacher Austausch bei Defekt

 

Sec³-Hubs

  • koordinieren den Aufbau einer verschlüsselten Kommunikation zwischen den Komponenten
  • können weltweit positioniert werden
  • Erstellen von Videologs zur Sicherheit ihrer Service-Techniker, aber auch für das Vertrauen Ihrer Kunden

 

Sec³-Software

  • ist ein Tool für Ihre Techniker
  • basiert auf Open Source
  • wird inkl. Source Code ausgeliefert
  • ist plattformunabhängig
  • läuft in gängigen Browsern
  • zur Verwaltung des Sec³-Core
  • wird auf Ihren Bedarf angepasst

 

Sec³-Core

  • eine firmeneigene Cloud in der eigenen Sicherheitszone und unter eigener Kontrolle
  • zentrale Verwaltung aller Sec³-Komponenten
  • einfache Verwaltung aller Sec³-Boxen und der damit verbundenen Maschinen
  • einfache Einstellung der Firewall-Regeln für die einzelnen Sec³-Boxen im Sec³-Core über Templates
  • jederzeit Überblick über das komplette Sec³-System, dadurch kurze Reaktionszeiten
  • erlaubt die Einbindung von vorhandenen ERP-, CRM-Systemen

 

 
 

Technische Daten

 

 

sec3-Box

Sec³-Box

  • Firewall und Gateway
  • LAN, WLAN und zusätzliches LTE-Modem
  • remote Konfiguration
  • einfacher Austausch

 

Die Firewall-Gateway-Boxen weisen in der Grundausstattung folgende Daten auf:

Abmessungen (BxTxH): 185 x 142 x 60 mm
Prozessor: Intel® Core i5-7200U, 2-Core 2,5 GHz
Systemspeicher: 1x 8 GB SO-DIMM DDR4 3200 RAM (ATP Server-Grade)
Display: 2x Displayport Intel® HD Graphics 520
Eingabe/Ausgabe vorne:
  • 6x 1 Gbit/s LAN (RJ-45)
  • 1x RJ45 COM Port
  • 2x USB 3.0 Ports
Eingabe/Ausgabe hinten:
  • 1x Power Button
  • 1x Reset Button
  • 2x Displayports
  • 2x USB 2.0 Ports
  • 2x USB 3.0 Ports
  • 1x GPIO
  • 1x Magnetfußantenne MIMO Hight Perf. 2x
  • 4G/3G/2G IP69/IK09 SMA 5m inkl. 2x
  • Antennenkabel (U.FL auf SMA) 50Ω max.
  • 6GHz 150mm 2J
Speicher: 1x 240 GB mSATA II ATP A600Sc SSD
interne Steckplätze: 1x LTE / GPS Modem CAT4 mPCIe 150/50
Mbps (Quectel EG25-G)
Stromversorgung: 18-36V in 12V out 50W
Umgebungstemperatur: 0°C – 40°C

 

farbleiste_animation.gif
sec3 Notfallbox

Sec³ Notfall-Box

  • übernimmt im Fehlerfall

Optional können Sec³ Notfall-Boxen für die Übernahme von kritischen Diensten im Fehlerfall eingesetzt werden. In der Basisvariante haben diese folgende Daten:

Abmessungen (BxTxH): 158 x 167 x 123,60 mm
Systembeschreibung: Fanless Intel Celeron N3610 SoC, 1.60GHz - 2.24GHz Burst, Quad-Core, 6w TDP, with AES-NI support
Systemspeicher: 1x 4 GB DDR3 1600 LV SO-DIMM ATP
Ethernet: 4x Intel I1211-AT
Display: 1x HDMI, Intel HD Graphics 400
Eingabe/Ausgabe vorne:
  • 1x Power Button with LED
  • 1x Reset Button
  • 1x HDMI
  • 2x USB 3.0 Ports
Eingabe/Ausgabe hinten:
  • 4x LAN (RJ-45) Ports
  • 1x RJ45 COM Port
  • 1x +12V 2.5mm Diameter DC-In Power Jack
  • 1x Magnetfußantenne MIMO Hight Perf. 2x
  • 4G/3G/2G IP69/IK09 SMA 5m inkl. 2x
  • Antennenkabel (U.FL auf SMA) 50Ω max.
  • 6GHz 150mm 2J
Speicher: 1x 32GB eMMC, 1x mSATA/Mini-PCIE shared slot (Full-size) (USB bus only)
interne Steckplätze: 1x LTE / GPS Modem CAT4 mPCIe 150/50 Mbps (Quectel EG25-G)
Stromversorgung: 18-36V in 12V out 50W

 

farbleiste_animation.gif